7 Sachen

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen mit meinem eigenen Blog bei der Aktion von Frau Liebe teilzunehmen.

Das erfordert aber auch daran zu denken Fotos von dem zu machen was man tut. Und das krig ich einfach gar nicht hin.

Also habe ich letzten Sonntagabend beschlossen einfach von jedem Tag der Woche am Sonntagabend ein Foto als Wochenrückblick einzustellen.

Aber auch unter der Woche viel mir das mit den Fotos nicht so leicht. Vielleicht bräuchte ich echt ein Smartphone um nicht immer meine riesen Kamera rauskramen zu müssen und ein Foto wäre schnell gemacht.

Aber hier meine Fotos und Taten:

Sonntag (letzte Woche):

Einen Regenbogenbody genäht.

Regenbogenbody im wahrsten Sinne des Wortes nach dem Schnitt von Schnabelina. Bin echt stolz wie gut das geklappt hat. Vielen Dank für den Schnitt und das tolle Video! Ich denke ich konnte dadurch einiges auch für andere Projekte lernen.

Montag:

Limo gemacht

Ich hatte die Superidee zu einer Limonadenpresse. Wir haben uns die erfrischende Limo dann bei einem Tatort schmecken lassen.

Dienstag:

Tapete abgerissen

Dienstags haben wir immer unseren freien Tag und wir sind in meinem Heimatort gefahren wohin wir auch nächstes Jahr im August wieder ziehen werden. Wir renovieren dort jetzt ganz in Ruhe die Wohnung meiner verstorbenen Tante im Haus meiner Oma.

Dabei sind interessante Tapeten hinter den Heizkörpern (meine Oma spendiert uns neue) zum Vorschein gekommen. So eine ähnliche wie die Linke habe ich letztens erst auf einer Tapeteninternetseite entdeckt.

Mittwoch:

Mir ein gemütliches Frühstück beim Blog lesen gegönnt, auch wenn es links von mir so:

 aussah, aber so viel wie ich im Moment arbeite (beruflich) musste das einfach sein.

Donnerstag:

Am Donnerstag habe ich zwar sooooo viel gemacht, hatte habe keine Kamera da.

Vormittags Teamsitzung, dann zu IKEA Mittagessen und natürlich ein bisschen Stöbern. Dann zu meiner Oma und die Putzaktion in der Luxusküche meiner Tante, die wie die halbe Wohnung heftige Nikotinränder aufweist, zu Ende gebracht. Mensch war das anstrengend dort oben in die Hängeschränke zu kriechen. Und dann hatte ich abends noch Nachtdienst und war eigentlich zu erledigt dazu.

Freitag:

Mensch, Freitag war ein super anstrengender Tag. In der Nacht hatte ich nicht so arg viel geschlafen (4Std.). Bis zum Dienstschluss um 11Uhr noch viel erledigt und dann erst mal einkaufen gefahren. Daheim erst mal etwas gekocht, gegessen und geputzt. Dann habe ich es aber doch noch geschafft mich mal ne Stunde ruhig hin zu setzten. Weil dann schon wieder Vorbereitungen für ein Grillen anstanden (halb auch ein Arbeitsgrillen von Alex).

Couscoussalat gemacht und einige Ziegenkäsescheiben zum Grillen mit Gemüse präpariert.

Samstag:

Habe leider vergessen Fotos zu machen. Habe gearbeitet (ich habe immer 10Std. Schichten) und vorher ein bischen Hausarbeit.

Sonntag:

Nach dem Kaffeedienst in der Gemeinde und dem Gottesdienst wurde schnell gepackt und zum Arheiliger Mühlchen gefahren. Und nach der stressigen Woche endlich mal ein bisschen zusammen entspannt. Im Wasser war ich dann aber doch nicht. Bin eher etwas wasserscheu und so heiß war es nun auch nicht das ich unbedingt eine Abkühlung gebraucht hätte.

Danach wie sich das gehört erst mal die Taschen wieder aus gepackt.

Und den geschenkten Teppich zugeschnitten und im Wohnzimmer platziert. Endlich ist der schäbige weiße Teppich weg! Der war nur noch eklig! Und nachdem unser Wunschteppich bei IKEA ausverkauft war kam dieser Teppich einfach wie gerufen.

So ich hoffe nun mal das es nächste Woche mit dem Fotos machen besser klappt.

Advertisements

Eine Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s