Mrs. Launi

Zum Glück können wir Frauen ja auch mal was auf die Hormone schieben, und das mache ich heute auch einfach mal! So! Basta!

Irgendwie bin ich nach dem WoGeLe noch nicht so ganz angekommen und bin ab Dienstag schon wieder weg. Diesmal mit Sonderurlaub als Ausbilderin für Juniorleiter bei unseren Pfadfindern auf einem Trainingscamp. Auch wenn ich weiß das es super toll werden wird habe ich momentan einfach noch gar keine Lust. Seit dem WoGeLe fällt es mir wenn ich nicht auf der Arbeit bin sehr schwer mich zu motivieren, weil es eigentlich soooo viel zu tun gibt und ich anderer Seits auch ein großes Ruhebedürfnis habe.

Da ich gestern nach der Arbeit überhaupt nichts mehr geschafft habe und früh auf dem Sofa eingeschlafen bin habe ich mir für heute natürlich alles das vorgenommen was gestern dran gewesen wär und noch viel mehr!!!

Aber erst mal fing der Tag mit Kopfschmerzen an! Super klasse!

Trotzdem saß ich eigentlich recht motiviert an den Vorbereitungen für meine Seminare für das Camp, bis ich an einen Punkt kam an dem ich nicht mehr weiter wusste und auch die Kopfschmerzen immer stärker wurden. Eigentlich hatte ich mir in meinen Träumen vorgenommen heute Vormittag mal in einigen der Bastel- und Stoffläden in der Nähe nach Nachschub zu stöbern. Als meine Stimmung sich stetig abwärts bewegte und das mir den Kopf zerbrechen einfach keinen Sinn mehr machte habe ich mich einfach auf den Weg gemacht in der Hoffnung das ein wenig shopping meine Stimmung auf hellt (was eine dumme Idee, eigentlich komme ich immer eher schlechter gelaunt vom Einkaufen zurück).

Es kam natürlich wie es kommen musste, ich habe das was ich eigentlich kaufen wollte nicht bekommen und musste etwas anderes wichtiges im Laden lassen weil ich es nicht mehr bar bezahlen konnte. Außerdem hatte ich dann keine Zeit mehr für den Stoffladen, da ich mich um 13h mit meiner Mitteamleiterin verabredet habe mit der ich am Samstag das erste Teamtreff unseres neuen Mädchenteams bei den Pfadfindern gestalten werde.

 das ist dann aber dennoch bei meinem Einkauf raus gekommen

Und dann noch diese Appetitlosigkeit in dieser Woche! Am Mittwoch hatte ich ja schon den ganzen Tag keinen Appetit außer auf Nudeln mit Apfelmus, den ich ja dann auch auch gegessen habe. Heute habe ich bisher auch nur ein Pudding-Streusel-Plunder gegessen.

Zurück zu Hause musste ich erst mal ne Runde heulen, so mies gelaunt war ich!

SAG MAL GEHTS NOCH!!!!!!

So etwas kann man doch nur auf  die Hormone schieben. Bestimmt bekomme ich morgen oder übermorgen meine Tage!

Nach der Verabredung gings mir schon wesentlich besser, auch wenns mir leid tat das ich nicht so viel kreative Ideen beitragen konnte.

Dann habe ich mich dran gesetzt und habe die Postkarten für die Mädels aus dem Team bei dem ich  auf der Ausbildungsmaßnahme nächste Woche Teamberaterin sein werde geschrieben.

 wenigstens schon mal eine Sache die ich von der To Do Liste streichen kann

Und dann die große Fragen aller Fragen was mache/ schenke ich meinem Vater zum Geburtstag!? Er ist so einer dieser Männer die eigentlich nichts brauchen aber sich anderer Seits über alles freuen. Ich hab mir außerdem vorgenommen so oft es geht estwas selbstgemachtes zu verschenken. Irgendwo hatte ich letztens tolle Lesezeichen aus Stoff und Gummi gesehen und dachte mir das das doch etwas sein könnte. Aber mit meiner Stoffauswahl im Bezug auf ein Lesezeichen für einen Mann von 55 war ich überhaupt nicht zufrieden. und bevor die Stimmung vor lauter rum gegrübel wieder auf den Tiefpunkt sinken konnte machte ich mich mal wieder auf zu meinem Hobbyraum (Second-Hand-Laden der Diakonie) in der Hoffnung dort etwas zu finden. Auf dem Weg kam mir dann die Idee als Stoff einfach eine Krawatte zu benutzen und weil ich dem Geschenk doch unbedingt eine persönliche Note verpassen wollte doch mal in dem kleinen Setzkasten mit vielen Wäschezeichen mit Initialen nach zu schauen.

 das ist doch eine ganz ordentliche Auswahl

Dann gings ran ans Werk und so sah dann das Ergebnis aus:

 

Das Muster der Krawatte find ich so schön, da lässt sich aus dem rest doch garantiert noch ein Gürtel für mich machen!

Also die Stimmung ist nun doch um einiges Besser. Die Seminare werde ich wohl in meinem langen Wochenenddienst vorbereiten müssen.

Manoman!!! Was für ein Tag!!!

Jetzt gleich noch Jugendstunde, werden die Jugendlichen mich nicht ganz so Miesepetrig aushalten müssen!

Ich melde mich dann mal ab, da ich wahrscheinlich vor dem Ausbildungscamp nicht mehr zum schreiben kommen werde!

Euch eine gute Zeit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s