Hello again!

Hier kommt mal wieder ein Lebenszeichen von mir.

Jetzt bin ich wieder vollständig regeneriert wurde ich sagen von dem ganzen Weihnachts und Sylvesterstress.

Ich hatte wirklich nicht vor es zu einem werden zu lassen, aber irgendwie war es doch einfach alles ein bisschen zu viel.

Ersten habe ich zwischendurch immer mal wieder gearbeitet (vom 25.12 11.30Uhr bis zum 26.12 11.30Uhr, und vom 28.12 19Uhr bis zum 29.12 13.30Uhr). Ich habe zwar immer schön behauptet das es mir nichts ausmacht, aber im Endeffekt war es doch ganz schön nervig immer wieder aus der eigentlich schönen Zeit bei meiner Familie herausgerissen zu werden. Außerdem war das Arbeiten in der Zeit auch sehr anstrengend. Die Jugendlichen hatten fast alle einen Heimkoller, da schon vor den Feiertagen der an sich schon kurze Unterricht (Mo-Fr 8.30-12Uhr) den wir den Jugendlichen anbieten dadurch das die Lehrer teilweise Urlaub hatten oder krank waren nur verkürzt oder sehr unregelmäßig statt fand. Außerdem waren wir Betreuer wegen der vielem Urlauber recht schlecht besetzt und konnten den Jugendlichen auch nicht viele Freizeitaktivitäten anbieten. Kurzum, es gab einfach viel zu wenig Abwechslung für die Jugendlichen so das die nach und nach langsam aber sicher alle irgendwie austickten.

Zweitens musste ich mir meinen Alex mit seinem Bruder teilen. Die beiden sehen sich nur ein bis zweimal im Jahr  und hängen eigentlich sehr aneinander. Dadurch hatten wir kaum Zeit für uns.

Direkt nach der Zeit bei meinen Eltern (29.12-02.01) ging dann die Sylvesterfreizeit los die Alex und ich  mit der Jugendgruppe unserer Gemeinde im Gemeindehaus in dem wir auch wohnen durchgeführt haben. Ich war mal wieder fürs kochen zuständig und Alex hatte einen Bibelkurs über David vorbereitet, was sehr gut ankam. Es war eigentlich eine wirklich tolle Freizeit, aber auch super stressig und Zeit für uns zu zweit blieb dabei natürlich auch kaum. Vom 01.01 12Uhr bis zum 02.01 12Uhr habe ich dann auch wieder gearbeitet.

Aber jetzt habe ich mich wieder erholt, habe meinen Haushalt wieder im Griff uns bin endlich wieder im Alltag angekommen! Yeah! Und jetzt kann auch wieder fleißig gebloggt werden.

Ich hoffe ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit und seit gut ins neue Jahr gestartet!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s